Conferenza di Ulrike Jessner-Schmid

Giovedì,  14 marzo 2013, Istituto di plurilinguismo, 17.15 - 18.45, Sala K0.02


Conferenza della Prof.ssa Ulrike Jessner-Schmid, Università di Innsbruck: "Zur Komplexität und Dynamik von mehrsprachiger Entwicklung" (in lingua tedesco)

Riassunto in tedesco:

Seit geraumer Zeit zeichnet sich in der Spracherwerbsforschung durch die Anwendung der Dynamischen Systemtheorie (bekannt auch unter Komplexitätstheorie) ein Paradigmenwechsel ab. Diese Umorientierung wird maßgeblich von De Bot und Larsen-Freeman durch ihre Arbeiten im Bereich der Zweitspracherwerbsforschung vorangetrieben. Dabei wird Spracherwerbsentwicklung im zweisprachigen Menschen als komplex und dynamisch beschrieben. In diesem Vortrag werde ich ausgehend vom Dynamischen Modell der Mehrsprachigkeit (DMM; Herdina & Jessner 2002), das sich vornehmlich auf Spracherwerb von mehr als zwei Sprachen konzentriert, auf Fragestellungen eingehen, die man nach herkömmlichen Denkmustern nicht hätte stellen können. Im Fokus steht eine der Kernkomponenten des DMM, das mehrsprachige Bewusstsein. Diese emergente Eigenschaft entwickelt sich im mehrsprachigen System nicht nur in Abhängigkeit von anderen Variablen, sondern beeinflusst diese und die Entwicklung des Gesamtsystems auch maßgeblich. In Forschungsfragen zum Sprach(en)-erhalt und Qualitätsveränderungen beim mehrsprachigen Lernen spielt es daher eine tragende Rolle.

Flyer