Conferenza di Anke Lüdeling

Giovedì,  21 novembre 2013, Istituto di plurilinguismo, 17.15 - 18.45, Sala K0.02

Conferenza della Prof.ssa Anke Lüdeling, Università Humboldt, Berlin

"Produktivität und Persistenz. Zum Erwerb von komplexen Verben im Deutschen als Fremdsprache" (in lingua tedesca)

Flyer

Riassunto (in lingua tedesca):

In meinem Vortrag untersuche ich korpusbasiert den Erwerb von Präfixverben und Partikelverben bei fortgeschrittenen LernerInnen des Deutschen als Fremdsprache. Komplexe Verben sind interessant, da es neben sehr vielen lexikalisierten Fällen (siehe (1)) produktive Muster gibt, in denen Präfix oder Partikel die Argumentstruktur, die Kausalität, die Aktionsart und andere Aspekte des Basisverbs transparent verändern (siehe die Beispiele unter (2) und (3)). Da dies fast nicht unterrichtet wird, müssen LernerInnen rein aus dem sprachlichen Input lernen, welche komplexen Verben lexikalisiert sind, welche produktiven Muster es gibt und wie sich diese verhalten.

Bisher gibt es nicht viele Untersuchungen zur produktiven Wortbildung bei Lernern (Ausnahmen sind Berth 2009, Zeldes (erscheint)). Solche Untersuchungen können nur korpusbasiert erfolgen, da für die Messung von Produktivität die Type-Token-Verteilung gemessen werden muss (Baayen 2009). In meinem Vortrag werde ich anhand des Falko-Korpus (Lüdeling et al. 2008) quantitativ und qualitativ zeigen, wie fortgeschrittene LernerInnen komplexe Verben verwenden. LernerInnen wissen, dass sie komplexe Verben produktiv bilden können, aber können die Muster nicht immer zielsprachlich einsetzen (siehe (4) und (5)).

(1) verstehen, entstehen, anfangen, aufhören
(2) entkernen, entkalken, entkleiden etc.
(3) anlesen, andenken, andiskutieren etc.
(4) aber die Zeit verwachselt sich schnell [Falko L2, fkb006_2008_07_L2v2.4.]
(5) [die] darin bestehen, die Briefsysteme aufzudatieren [Falko L2, cbs002_2006_09_L2v2.4.]

Referenzen:

Baayen, R. Harald (2009) Corpus linguistics in morphology: morphological productivity. In: Lüdeling, Anke & Kytö, Merja (eds), Corpus Linguistics. An International Handbook. Vol 2. Mouton De Gruyter, Berlin, 899-919.

Berth, Michael (2009) Treffungen, Sinkung und Benützung - Korpuslinguistische Untersuchung des Erwerbs von derivationsmorphologischen Wortbildungsregularitäten bei fortgeschrittenen Lernern des Deutschen als Fremdsprache. Magisterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin.

Lüdeling, Anke; Doolittle, Seanna; Hirschmann, Hagen; Schmidt, Karin & Walter, Maik (2008) Das Lernerkorpus Falko. In: Deutsch als Fremdsprache 2(2008), 67-73.

Zeldes, Amir (erscheint) Komposition als Konstruktionsnetzwerk im fortgeschrittenen L2-Deutsch. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 41(2).